www.landesreitschule.de

Aktuelles aus dem Verband

Aktuelle Informationen

Tolle Ritte in Niederkrüchten

www.pemag.de


Fotos: Swart

Bei der dritten Qualifikation zum Raiffeisen-Markt-Cup haben sich die Nachwuchsreiter erneut gut in Szene setzen können. Die höchste Note der Qualifikationsprüfungen erhielt Frida Plaßmann für ihre Vorstellung im Parcours. Die Reiterin des RV Bayer-Uerdingen hatte Carrigane Lauro mit nach Niederkrüchten gebracht. Für seine harmonische Vorstellung im Parcours erhielt das Paar am Ende eine 8,3 und sicherte sich damit die Goldschleife in dieser Prüfung. Plaßmann und ihr vierbeiniger Sportpartner haben sich von Qualifikation zu Qualifikation steigern können und rangieren in der Gesamtwertung nun mit 132 Punkten an dritter Stelle.
Zum ersten Mal ging in diesem Jahr Svenja Severing in einer Qualifikationsprüfung des Raiffeisen-Markt-Cups an den Start. Die Amazone des RC St. Georg Günhoven durfte sich dann auch direkt über die silberne Schleife für Rang zwei freuen. Im Sattel von Chippendale erhielt sie eine 8,0. Und auch die an dritter Stelle platzierte Eva-Sophie Gerichhausen sammelte ihre ersten Punkte im Springen. Gemeinsam mit Washoy meisterte auch sie den Parcours in harmonischer Manier und wurde dafür mit einer 7,6 belohnt. So ging die Reiterin des RC St. Georg Günhoven an dritter Stelle auf die Ehrenrunde. Da nun aber nur noch eine Qualifikationsprüfung in Langenfeld folgt, haben leider weder Svenja Severing, noch Eva-Sophie Gerichhausen die Chance, sich für die Finalprüfungen zu qualifizieren, da hierfür eine Teilnahme an mindestens drei Qualifikationsprüfungen vorgeschrieben ist. In der Gesamtwertung führt im Springen Lea Hein mit 136 das Feld an. Deena Frerck konnte sich hier auf Rang zwei vorarbeiten. Für sie werden aktuell 134 Punkte notiert.
In der Dressur trug Alissa Horz den Sieg davon. Für den RV Graf von Schmettow Weeze am Start hatte die Nachwuchsreiterin diesmal Carino gesattelt. Gekonnt setzte sie den Wallach in Szene und erhielt für ihre Vorstellung auf dem Viereck eine 7,6. Damit sicherte sich die aufstrebende Reiterin nicht nur den Sieg in dieser Prüfung, sondern erhielt auch die begehrte Raiffeisen-Siegerdecke. An zweiter Stelle auf der Ehrenrunde galoppierte in Niederkrüchten Cafe-Girl K. Die Schimmelstute wurde von Kira Emde für den RFV Hünxe gekonnt in Szene gesetzt. Das Paar erhielt für seine Vorstellung eine 7,3. Mit einer 6,8 rangierten Benita Kronig und Shadow of Royal Diamond an dritter Stelle. Das Paar ging für den RFV Ziethen e.V. 1884 an den Start. In der Gesamtwertung freut sich weiterhin Amelie Hessing mit 137 Punkten über die Führung. Während Luisa Marie Tackenberg und Lea Windhausen mit 128 und 127 Punkten die Plätze zwei und drei belegen.
Neben den reinen Dressur- und Springprüfungen fördert der Raiffeisen-Markt-Cup mit der kombinierten Wertung auch die vielseitige Grundausbildung der jungen Reiter. Die beste Gesamtnote konnte in Niederkrüchten Saskia van Stephoudt im Sattel von Venezuelas Dream Team erzielen. Das Paar legte bereits mit einer 6,9 in der Dressur einen guten Grundstein und sicherte sich dann mit einer 7,7 im Springen den überlegenen Gesamtsieg. Für den RFV von Bredow Wetten am Start rangiert das Paar in der Gesamtwertung mit 98 Punkten nun an fünfter Stelle.
Neben ihrem dritten Platz im Springen konnte sich Eva-Sophie Gerichhausen mit Washoy auch in der kombinierten Wertung eine gute Platzierung sichern. In der Dressur mit einer 6,0 noch ein wenig verhalten gestartet, holte das Paar mit einer 7,8 im Springen den Rückstand gekonnt wieder auf und platzierte sich am Ende an zweiter Stelle dieser Prüfung. Auf Rang drei rangierte sich am Ende Jascha Weiß. Gemeinsam mit Royal Blanc in der Dressur und im Springen unterwegs, erhielt das Paar auf dem Viereck eine 6,4 und im Parcours eine 7,0. Für den Dressur- und Springverein Kempen-St. Hubert am Start liegt Jascha Weiß nun in der Gesamtwertung mit 129 Punkten an zweiter Stelle. Auf Rang drei liegt hier Paul Papenroth mit 126 Punkten.
Nicht nur die Eltern und Freunde, sondern auch Petra Wessels, RWZ Außendienstmitarbeiterin, und Svenja Janssen, Raiffeisen Markt Niederkrüchten, drückten den Teilnehmern vor Ort die Daumen. Und am Ende überreichten sie den Siegern auch die begehrten Siegerdecken.

Weitere Infos unter: www.pemag.de