Lehrgänge der Landesreit- und Fahrschule

Ergänzungsqualifikation Sitz und Gleichgewichtsschulung

Lehrgangsnummer 90
Zeitraum 16.10.-20.10.2017
Kursbeschreibung Der Sitz des Reiters ist in der klassischen Reitlehre als Balancesitz definiert. Aber wie funktioniert diese Balance eigentlich ganz genau? Welche Reflexe regeln das Gleichgewicht von Pferd und Reiter, wie kann man Balance finden und schulen, mangelndes Gleichgewicht (auch bei fortgeschrittenen Reitern!) erkennen und verbessern? Zu diesem zentralen Themenfeld in der täglichen Ausbildungspraxis wurde in der neuen APO eine Trainer-Ergänzungsqualifikation „Sitz- und Gleichgewichtsschulung“ aufgenommen. Gelehrt wird nach der renommierten Ausbilderin Isabelle von Neumann-Cosel. Eigene Pferde können mitgebracht werden, sofern sie in den Ablauf des Unterrichts störungsfrei integriert werden können – d.h. sie müssen sich problemlos in einer Gruppe reiten lassen und möglichst auch für die Sitzschulung an der Longe geeignet sein.
Prüfungen Ergänzungsqualifikation
Lehrgangskosten 245,00 Euro
Unterkunft (DZ / EZ) 70,00 / 130,00 Euro
Verpflegung (Voll-/Teil-) 78,85 / 37,25 Euro
Pferdepension 85,00 Euro
Schulpferd 85,00 Euro
zurück